Steak-Tipps für den richtigen Biss

🥩 Steak vor dem Braten oder Grillen auf Zimmertemperatur bringen, damit es nicht zu viel Fleischsaft verliert.

🥩 Steak mit einem Küchenkrepp abtupfen (nicht waschen), um spritzen in der Pfanne zu vermeiden.

🥩 Steak nur mit stark erhitzbaren Fetten wie Rapsöl oder Butterschmalz braten.

🥩 Steak erst in die Pfanne geben, wenn das Fett heiß genug ist.

🥩 Den aufliegenden Fettrand beim Rumpsteak oder auch Roastbeef genannt im Abstand von ca. 2-3 cm einschneiden. So wölbt sich das Steak beim Erhitzen nicht.

🥩 Steak nur mit Pfannenwender oder Fleischzange wenden - so bleibt der aromatische Fleischsaft erhalten.

🥩 Steak erst wenden, wenn es sich vom Rost oder Pfannenboden lösst.

🥩 Steak erst nach dem Wenden oder vor dem Servieren salzen und pfeffern, dadurch tritt nicht unnötig Fleischsaft aus.

🥩 Steak nach dem Braten oder Grillen in der Pfanne oder im Ofen nachziehen lassen. So entspannt das Fleisch und der Fleischsaft verteilt sich wieder. 

 

Fleisch richtig auftauen

Die Einhaltung der Kühlkette und langsames Auftauen ist von grundlegender Bedeutung, da eine rasche Temperaturveränderung die Zellen im Muskelgewebe aufbrechen würde. Dies führt zu Wasserverlust und mindert bedeutend die Qualität des Steakfleisches. Deshalb sollte das Auftauen langsam und schrittweise in der Originalverpackung bei einer Temperatur zwischen 2°C und 7 °C im Kühlschrank erfolgen. Nach dem Auftauen sollte das Fleisch nicht mehr eingefroren werden.

translation missing: de.general.search.loading