Verarbeitung

<span style=Verarbeitung">

Einer der wichtigsten Schritte hin zu einem guten Produkt ist bei der Weiterverarbeitung die Schlachtung. Den Tieren ein hohes Maß an Stress auszusetzen, durch lange Fahrt, enges Warten in großes Gruppen mit ranghohen und -niedrigen Tieren bringt sehr viel Stresshormone mit sich. Unser Schlachter ist nur ca. 5 km von unserem Hof entfernt. Wir bringen die Tiere am Abend vor der Schlachtung dorthin. Sie können dann bei gutem Heu und Wasser mit viel Platz entspannen. Am nächsten Morgen erfolgt die Schlachtung. Das Tier ist dabei sehr entspannt, was eine gute Fleischqualität ergibt. Der weitere Schritt zum guten Fleisch ist die Reifung, was als ganze Hälfte in Kühlhäusern erfolgt. Die Rinder hängen 2 Wochen ab, Büffel 10 Tage. Das ergibt im Zusammenspiel mit der schonenden Schlachtung hohe Qualität. Nach dem Zerteilen werden die Fleischstücke direkt vakuumiert. Nach einer weiteren Woche der Reifung wird das Fleisch tiefgekühlt um die Reifung zu unterbrechen und so das Aroma zu erhalten.

translation missing: de.general.search.loading